Ostseebad Kolberger Deep

Finden Sie Ihren Bernstein Urlaub

Kolberger Deep

Kolberger Deep (auf Polnisch: Dźwirzyno) ist nur 12 Kilometer von der Hafenstadt Kolberg entfernt und befindet sich hinter den Dünen am Kamper See. An den See grenzt das kleine Örtchen im Süden. Da der See Heimat von vielen raren Vogelarten geworden ist, zieht es hier auch viele Ornithologen her. Kolberger Deep hat mittlerweile um die 1.000 Einwohner und ist im Sommer sehr lebhaft. Nach Dźwirzyno zieht es vor allen Dingen Familien mit Kindern, zumal es hier die idealen Voraussetzungen gibt. So sind hier die Strände sehr breit. Der Zugang ins Meer ist hingegen flach. Besucher wissen allerdings nicht nur den Strand zu schätzen. In das kleine Fischer- und Bauerndorf zieht der Küstenwald auch viele Naturliebhaber und Wanderer an. Die unberührte Naturlandschaft der Umgebung können Sie auch mit dem Rad erkunden. Zahlreiche Rad- und Wanderwege stehen den Naturliebhabern in Kolberger Deep zur Verfügung. Mittlerweile ist Kolberger Deep allerdings nicht nur im Sommer, sondern auch in der Wintersaison ein gern besuchter Ort.

Hotels in: Ostseebad Kolberger Deep

Sortieren nach:
Das neu eröffnetet 3 Sterne Aparthotel ind.u verbindet einen modernen, industriellen Stil mit einer funktionellen Ausstattung.
ab 199 € pro Woche
Das im Herbst 2019 eröffnete 4 Sterne Hotel Seaside ( Strandhotel ) liegt direkt an der Promenade nur wenige Meter vom Sandstrand entfernt.
ab 279 € pro Woche
Das komfortabel 4-stöckige 3 Sterne Hotel Poznanianka bietet einen hohen Standard.
ab 299 € pro Woche
Die Top Lage am benachbarten Kurpark lädt zum Spazieren im Grünen ein.
ab 249 € pro Woche
Das Kurhaus Bałtyk liegt direkt an der Ostseeküste und begrüßt Sie mit Wellenrauschen
ab 379 € pro Woche
Dieses Trendhotel liegt inmitten eines Kiefernwaldes 4 Gehminuten von einem Privatstrand an der Ostsee und 12 km vom Leuchtturm in Kolberg (polnisch: Kołobrzeg) entfernt.
ab 249 € pro Woche
Das 4 Sterne Premium Hotel Senator zählt zu den bekanntesten und am besten bewertesten Urlaubs- und Wellnesshotels im idyllischer Badeort Dzwirzyno ( Kolberger Deep ) . Hervorragend ist die gehobene Atmosphäre, eine hochwertige Ausstattung in allen Beriechen und eine traumhafte, ruhige Lage am Küstenwald nur 50 m vom Strand mit seiner einzigartigen Dünenlandschaft.
ab 249 € pro Woche

Highlights und Sehenswürdigkeiten im Kolberger Deep

Kolberger Deep hat einen Fischereihafen, der auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Er befindet sich an einem Kanal, über den sich eine imposante Brücke erstreckt. Hier gibt es viele Fischimbisse, wo Sie frischen und geräucherten Fisch essen und den schönen Blick auf den Hafen genießen können. Viele Besucher zieht es auch an den Kamper See. Hier stehen Ihnen zahlreiche Wasseraktivitäten wie Windsurfing oder Kanufahrten zur Verfügung. Die nötige Ausrüstung wird direkt am See verliehen. Am See ist auch ein Yachthafen. Dort können Sie Wassertreter, Kanus oder Boote ausleihen. Der Badeort ist unter anderem berühmt als eines der schönsten Strände von Polen. Der feine und 60 Meter breite Strand geht in Dünen über. Diese sind mit einem Kiefernwald bewachsen. Westlich von Kolberger Deep befindet sich ein Vogelschutzgebiet. Von hier dehnt sich ein Küstenwald aus. Er wurde samt seinen Dünen unter Naturschutz gestellt. Hier können Sie einen Spaziergang auf dem romantischen Pfad genießen. Für die jüngere Generation wird in Kolberger Deep ebenfalls viel geboten. Auf einer Spielfeldanlage im Zentrum des Ortes kann man Fußball, Basketball, Squash und Tennis spielen. Ein Skatepark mit Fun-Boxen, Geländer und Mini-Rampe steht jungen Skateboardfahrer und Rollerfahrern ebenfalls zur Verfügung. In der Nähe von Kolberger Deep befindet sich auch eine Reitschule mit Reittherapie-Möglichkeiten.

Kolberger Deep: Restaurants und Bars

Kolberger Deep hat in puncto Restaurants einiges zu bieten. Wenn Sie die polnische Küche testen und dabei auch keine internationalen Gerichte missen wollen, dann sollten Sie dem Restaurant Al Forno einen Besuch abstatten. Das an der Hauptstraße gelegene Restaurant bietet neben polnischen auch griechische und italienische Gerichte an. Auf der Sommerterrasse können Sie zudem einen herrlichen Blick auf die nahegelegenen Dünen und den Strand  genießen.

In die Strandbar Havet zieht es viele junge und alte Besucher. Die direkt am Strand gelegene Bar bietet neben gekühltem Bier auch frisch gepresste Säfte. Kaffee, Tee und natürlich Eis dürfen ebenfalls nicht fehlen. Außerdem erhalten Sie in der Havet Bar auch warme und kalte Snacks. Der herrliche Blick auf den Strand beim Sonnenuntergang ist einfach unbeschreiblich.

Im Mesa Restaurant werden Ihnen einzigartige Aromen der Weltküche geboten. Neben raffinierten Grillgerichten wie Kasseler, Ente, baltischen Fischen, Roastbeef und hausgemachten Mega-Burgern stehen Ihnen auch köstliche Kuchen und Torten zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie Pasteten kosten, die auf den ältesten regionalen Rezepten basieren. Das Restaurant Mesa hat das ganze Jahr über geöffnet und ist lediglich 150 Meter vom Strand entfernt. Gegenüber dem Restaurant ist ein Kinderspielplatz, ein Volleyballplatz, ein Tennisplatz sowie ein Außenpool.

Geschichte des Kolberger Deep

Der Ortsname Dwirin ist zum ersten Mal 1270 in schriftlichen Quellen als Besitz des Klosters in Białoboki aufgetaucht. Der moderne Name der Stadt wurde nach dem Krieg festgelegt. Dieser bezieht sich auf die Siedlung beziehungsweise auf Dwirin, abgeleitet vom slawischen Wort Dżwirze, was Tor/Tür bedeutet. Im 18. Jahrhundert gab es lediglich 50 Haushalte. Die Menschen lebten hier vom Torfstechen und vom Fischfang.  Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Ort bedeutend entwickelt. Zu dieser Zeit gab es bereits 198 Einwohner und eine Schule. Zu Beginn des 20. Jahrhundert kam es zum Bau der ersten Gästehäuser. Schon 1910 wurde die Stadt als kleines Schwimmbad beworben. Kolberger Deep wurde während des Krieges zerstört. Im Jahre 1945 wurde der Ort unter die polnische Verwaltung gestellt. Seine früheren deutschen Bewohner wurden vertrieben und mussten die Stadt verlassen. Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs bis hin zum Jahre 1960 galt hier ein Siedlungsverbot, welches von Militäreinheiten ausging, die im benachbarten Rogoów stationiert waren. Durch den Beschluss des Ministerrates wurde Anfang der 1960er Jahre die Entscheidung getroffen, Kolberger Deep zu besiedeln. Seitdem begann der Bau von Ferienzentren, Sanatorien und eines Fischereigebiets.

Top Hotel im Kolberger Deep

In Kolberger Deep empfehlen wir vor allen Dingen das im Kiefernwald liegende Hotel Havet. Das Wellnesshotel wurde 2088 eröffnet und liegt nur 100 Meter vom Strand entfernt. Das Hotel hat ein À-la-carte-Restaurant, in dem Sie einen herrlichen Blick aufs Meer genießen können. Hausgemachte Desserts und Kuchenspezialitäten können Sie im Café mit Sonnenterrasse genießen, die abends beheizt wird. Im Wellnessbereich werden Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung angeboten. Neben einem Hallenbad ist auch ein Whirlpool, ein Dampfbad, eine Salzgrotte und eine finnische Sauna vorhanden. Ein Ruhebereich, ein Solarium und Erlebnisduschen sind im Hotel ebenfalls da. Für Sportfans gibt es einen gut ausgestatteten Fitnessraum. Gymnastik und Yoga sind hier ebenfalls möglich. Zum Gelände des Hauses gehört ein schöner Garten und ein Spielplatz. Radfahrer werden den hauseigenen Fahrradverleih zu schätzen wissen.

Ein ebenfalls zu empfehlendes Top Hotel ist das Wellnesshotel Senator. Das Hotel liegt unmittelbar am Strand von Kolberger Deep. Das Stadtzentrum ist lediglich einen Kilometer entfernt. In dem À-la-carte-Restaurant des Hotels werden Ihnen sowohl polnische als auch internationale Gerichte serviert. Eine Bar sowie ein Night Club stehen Ihnen im Hotel ebenfalls zur Verfügung. Der gut ausgestattete Wellnessbereich verfügt über einen Innenpool und drei Whirlpools. Für die Kleinen gibt es einen Kinderbecken mit Rutschen. Entspannen können Sie auch in einer der drei finnischen Saunas, im Solarium oder auf der Liegeweise. Nordic Walking Stöcke und ein Pool-Billard stehen den Gästen des Hotels ebenfalls zur Verfügung.