Ostseebad Rewahl / Rewal

Finden Sie Ihren Bernstein Urlaub

Ostseebad Rewahl 

Im Ostseebad Rewahl (auf Polnisch: Rewal) erwartet Sie eine mehr als 18 Kilometer lange Ostseeküste. Der kleine Ort ist lediglich 110 Kilometer von der deutschen Küste entfernt und gehört heute zu einem der schönsten Bade- und Ferienorte an der polnischen Ostsee. Bis Berlin sind es 250 Kilometer. Der kleine Badeort befindet sich zwischen Kolberg und Dievenow und liegt an einer malerischen und bis hin zu 15 Meter hohen Steilküste. Ein kristallklares und sauberes Meerwasser, feinsandigen Badestrände, eine jodreiche Luft und ein spezifisches Mikroklima sind nur einige Vorteile, die für einen Urlaub in Rewahl sprechen.

Für die optimale Erholung sorgen auch die gepflegten Grünanlagen und die unzähligen Fichten- und Kiefernwälder. Aufgrund der hervorragenden Lage des Ferienortes können vor allen Dingen Naturliebhaber auf ihre Kosten kommen. In Rewahl können Sie lange Fahrradtouren  und Wanderungen machen und dabei die herrliche Natur genießen. Außerdem ist hier auch das Vogelschutzreservat Liwia Luźa. In Rewahl werden Ihnen zudem zahlreiche Freizeitaktivitäten geboten. Darüber hinaus befinden sich hier auch sehr viele Sehenswürdigkeiten. 

Hotels in: Ostseebad Rewahl / Rewal

Sortieren nach:
Das Hotel Panorama Spa in Rewal befindet sich zwischen Rewal und dem Ortsteil Trzesacz (ehemals Hoff), rund 80 m von der Steilküste entfernt. Zwischen Küste und Haus liegen eine große Wiese und die Küstenstraße (in der Nebensaison wenig befahren). Der nächste Strandzugang (über Treppen) liegt im 400 m entfernten Zentrum des Ortes.
ab 229 € pro Woche
Das familengeführte 3 Sterne Hotel Jantar in Rewal liegt unweit der Promenade. Über einen eigenen Strandzugang gelangen Sie an die Ostsee
ab 349 € pro Woche

Highlights und Sehenswürdigkeiten des Ostseebads Rewahl

Allein der Ort Rewahl an sich ist eine Sehenswürdigkeit. Im Gegensatz zu anderen Ostseebädern weist Rewal eine atemberaubende Steilküste auf. Über deren Stufen gelangen Sie zu den kilometerlangen Sandstränden, was ein besonderes Highlight für die zahlreichen Touristen darstellt. In Rewal und der näheren Umgebung des Badeortes können Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten besichtigen. Der Leuchtturm von Niechorze gehört zu einer der beliebtesten Attraktionen für Besucher und ist das Wahrzeichen des Ortes. Der 45 Meter hohe Turm wurde während des Zweiten Weltkriegs zerstört und 1948 wieder ausgebaut und in Betrieb genommen. Das Fischerei Museum ist ebenfalls einen Besuch wert. Hier erfahren Sie interessante Dinge über die Geschichte der Fischerei. Das Vogelreservat für seltene Wasservögel von Liwia Luźa sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen. Hier können Sie allerdings nicht nur seltene Vögel beobachten. Das Vogelreservat ist der ideale Ort für Spaziergänge und Ausflüge. Darüber hinaus ist im Ostseebad Rewahl ein antikes Amphitheater zu finden. Hier finden zahlreiche Konzerte statt. Eine der wichtigsten Attraktionen von Rewahl ist die Schmalspurbahn. Sie befindet sich in der nahegelegenen Ortschaft Gryfice. Im Walpark Wieloryba werden sowohl Erwachsene als auch Kinder sehr viel Spaß haben. Die unterschiedlichsten Meerestiere können hier im Großformat bestaunt werden. Zu empfehlen ist auch ein Spaziergang durch die Rosenallee und die Allee der Verliebten. In der Rosenallee bekommen Sie 148 verschiedene Rosenarten zu sehen. Die interessantesten Dinge in der Verliebtenallee sind unter anderem auch die Sitzbank des “Kleinen Prinzen mit seiner Rose” und die von “Romeo und Julia”.

Ostseebads Rewahl: empfehlenswerte Restaurants und Bars

Das Ostseebad Rewahl hat seinen Besuchern zahlreiche Restaurants und Bars zu bieten. Wenn Sie die traditionelle polnische Küche testen wollen, dann sollten Sie dem Restaurant California einen Besuch abstatten. Außer der polnischen werden hier aber auch internationale Gerichte serviert. Das Restaurant ist auch zur Kaffeezeit sehr beliebt, zumal es auch diverse Leckereien und Desserts gibt. Die Lage des Restaurants ist herrlich. Rundherum herrscht eine historische Stimmung. Im Sommer gibt es eine große Sommerterrasse mit direktem Blick auf die Ostsee.

Nach einem langen Spaziergang in der Fußgängerzone können Sie sich im Cafė und Restaurant Sabat ein Päuschen gönnen. Das im Ortszentrum gelegene Restaurant hat auch außerhalb der Saison geöffnet und bietet eine angenehme und gemütliche Atmosphäre. Gäste schätzen vor allen Dingen den tollen Service und die freundliche Bedienung. Die Gerichte werden im Sabat frisch und sehr lecker zubereitet. Außerdem gibt es hier eine deutsche Speisekarte.

Empfehlenswert ist auch das kleine zum Hotel Jantar gehörende Eiscafé. Hier bekommen Sie hausgemachte Kaffee- und Eisspezialitäten. Diese können Sie auf der Außenterrasse genießen. Das Eiscafé hat übrigens das ganze Jahr über geöffnet.

Geschichte des Ostseebads Rewahl

Die Geschichte der Stadt Rewahl reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Im Jahr 1434 wurde der Ort zum ersten Mal erwähnt. Seinen Badestatus erhielt der kleine Badeort allerdings 1827. 1838 wurde ein typisches Badehaus errichtet. Bis heute ist es als Ärztehaus erhalten. Aufgrund seiner malerischen Umgebung und seiner herrlichen Lage gewann Rewahl schnell an Beliebtheit bei den Urlaubern. Die ersten Unterkünfte sind im 19. Jahrhundert entstanden. Zu dieser Zeit hat sich der Ort am meisten entwickelt. So sollen noch vor dem Ersten Weltkrieg mehr als 2.000 Touristen in Rewal gewesen sein. Kein Wunder, dass hier ein Kurpark, neue Gebäude und sogar eine Schule aber auch etliche Erholungsorte entstanden sind. Im Jahr 1896 wurde sogar die Schmalspurbahn Gryficks errichtet. Dadurch wurde nicht nur der Verkauf von Fisch, sondern auch der Zustrom von Touristen gesteigert. Dank ihr dauerte die Reise von Berlin in den 1930er Jahren nur sechs Stunden. Dies hat wesentlich zur Modernisierung der Stadt beigetragen. Aufgrund der Urlauber wurden in den Jahren zwischen 1906 und 1908 zwei Badeeinrichtungen gegründet, für Männer und für Frauen. 1924 wurde die Männeranlage infolge schwerer Sturmschäden geschlossen und abgerissen. Das Örtchen war bis zum Zweiten Weltkrieg unter dem Namen “Rewahl” bekannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er in umgeändert und gehört seit diesem Zeitpunkt zum polnischen Staat. In der Zwischenkriegszeit  wurde Rewahl jährlich von etwa 2.000 bis 3.500 Touristen besucht. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die deutschen Bewohner aus dem Dorf vertrieben. So wurde aus dem deutsch Rewahl das polnische Rewal.

Hotels im Ostseebad Rewahl

Im Ostseebad Rewahl erwarten Sie zahlreiche Hotels. Wir empfehlen vor allen Dingen zwei sehr beliebte Hotels in Rewahl. Zum einen ist es das  Hotel Panorama. Das Spa-Hotel ist lediglich 80 Meter von der Küste entfernt. Das Zentrum ist 400 Meter vom Hotel entfernt. Der historische Ortskern befindet sich etwas mehr als 1 Kilometer vom Hotel entfernt. In dem beliebten und familienfreundlichen Hotel stehen Ihnen neben einem Pool und einem Hallenbad auch ein Whirlpool und eine Sauna zur Verfügung. Kurbehandlungen, Massagen sowie kosmetische Wellnessbehandlungen sind im Panorama Hotel ebenfalls möglich. 

Das zweite empfehlenswerte Hotel ist das familiengeführte Hotel Jantar. Über einen eigenen Strandzugang gelangen Sie zum 10 Meter entfernten Strand. In unmittelbarer Nähe des Hotels befindet sich auch die Promenade. Entspannen können Sie sowohl im Hallenbad als auch in der Sauna und im Whirlpool des Hotels. Durch die unterschiedlichen Massagen können Sie sich im Hotel verwöhnen lassen.