Ostseebad Heidebrink

Finden Sie Ihren Bernstein Urlaub

Kurreisen Ostseebad Heidebrink

Die kleine Erholungsoase Heidebrink (Miedzywodzie) befindet sich auf der Insel Wolin, im westlichen Teil der polnischen Ostseeküste. Obwohl der Ort nur etwa 700 Einwohner hat, gibt es vor allen Dingen in der Hochsaison sehr viel zu bieten. Der Badeort liegt zwischen dem Fritzower See (auf Polnisch: Jezorio Wrzosowo) und der Ostsee. Daher stammt auch sein Name Miedzywodie übersetzt “zwischen den Wassern”. Die Umgebung von Heidebrink ist vor allen Dingen durch dichte Wälder, breite Sandstrände und eine saubere Seeluft gekennzeichnet. Der Ort ist circa 250 Kilometer von Berlin entfernt. Von der deutsch-polnischen Grenze auf Usedom sind es etwa 40 Kilometer bis nach Miedzywodzie. Im Sommer stehen Ihnen zahlreiche Restaurants zur Verfügung, während der Ort im Winter von absoluter Ruhe geprägt ist. In den letzten Jahren erhielt der Strand von Heidebrink die Blaue Flagge, sodass Sie sich auf eine besonders gute Wasserqualität freuen können. In Heidebrink gibt es zahlreiche Attraktionen sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Da für jeden Geschmack etwas dabei ist, werden Sie Ihre Zeit auf eine interessante Weise verbringen können. 

Hotels in: Ostseebad Heidebrink

Sortieren nach:
Zentrale Lage, nur 50 m zum Strand. Das Hotel liegt Waldgebiet. In der Nähe sind Läden und Restaurants. Die Zimmer liegen größtenteils ruhig zum Wald.
ab 219 € pro Woche
Heidebrink ( polnisch: Międzywodzie ) ist ein kleiner Badeort an der polnischen Ostsee und liegt am Rande des Nationalparks auf der Insel Wollin.
ab 249 € pro Woche

Highlights und Sehenswürdigkeiten in und um Heidebrink

Die beste Voraussetzung für einen entspannten Urlaub bietet der 8 km lange, weiße und feinsandige Strand. Durch eine hohe Düne ist er mit einer Promenade von der Stadt getrennt. 2018 wurde die Promenade renoviert und gehört heute zu einer beliebten Attraktion in Heidebrink. Die ausgeprägte Naturlandschaft gehört zu den wichtigsten Highlights des Ortes. Diese können Sie sowohl beim Radfahren als auch beim Wandern genießen. Naturliebhaber werden sich auch im westlich gelegenen und 5.000 Hektar großen Nationalpark Wolin amüsieren. Neben Vogelschutzgebieten, Steilküsten, Hügeln, Seen und Buchenwäldern gibt es auch viele ausgeschilderte Wege, wo Sie Fahrrad-Ausflüge machen oder wandern können. Hier befindet sich eines der letzten Wisenten-Reservate in Europa. Eine unvergesslich und spannende Rundfahrt mit dem Piratenschiff oder eine Hafenrundfahrt können Sie im sechs Kilometer entfernten Dziwnów erleben. Auch in Heidebrink werden Rundfahrten über das Haff oder Binnenrundfahrten angeboten. Nur 20 Kilometer von Heidenbrink entfernt befindet sich die Stadt Misdroy. Bekannt ist hier die 300 Meter lange Seebrücke. In der modernen katholischen Kirche Heidenbrink wird der Gottesdienst im Sommer mit Lautsprechern übertragen. Hierfür stehen Ihnen Bänke unmittelbar vor der Kirche zur Verfügung. Am Camminer Bodden (Zalew Kamienski) können Sie den Hafen besichtigen. Ein Fahrrad- und Bootsverleih stellen Ihnen im Hafen von Heidebrink das nötige Gefährt bereit. 

Restaurants und Bars in Heidebrink

Heidebrink ist zwar kein großer Urlaubsort, und dennoch können Sie sich vor allem im Sommer auf zahlreiche Restaurants freuen, die verschiedene Arten von Gerichten anbieten. An  Bars und Cafés fehlt es allerdings auch nicht. Es gibt zahlreiche Restaurants und Bars mit Terrasse, auf denen Sie direkt am Strand Ihre Mahlzeit genießen oder einen Drink nehmen können. Eines der wohl bekanntesten Restaurants ist das Baltycka. Hier können Sie leckere Fischspezialitäten probieren. Knödel und andere traditionelle polnische Gerichte sind hier auch zu haben. Auch bei den Besuchern überzeugt das Restaurant mit sehr guten Bewertungen. Das rustikale Restaurant Port liegt nur 30 Meter vom Strand entfernt und bietet neben den polnischen auch Gerichte der internationalen Küche an. Den Schwerpunkt stellen allerdings Fischgerichte und Meeresfrüchte dar. Gäste des Restaurants sind in erster Linie von der Atmosphäre und den Abenden mit musikalischer Begleitung angetan. Die Portionen sind sehr groß und Sie profitieren von einem fairen Preis- Leistungsverhältnis. Entspannen können Sie aber auch in den tollen Bars von Heidebrink. Eine der bekanntesten ist die Bar Mila. Außer leckeren Drinks und köstlichen Speisen finden Sie hier auch einen freundlichen Service. Die Bar ist zudem für die ganze Familie und auch für Paare mit Kindern zu empfehlen. 

Geschichte der kleinen Stadt Heidebrink

Die kleine Stadt am östlichen Rand der Insel Wolin war jahrhundertelang ein Fischerdorf. Erst am Ende des 19. Jahrhunderts begann es sich, in einen Badeort zu wandeln. Zu Beginn der 30er Jahre gab es in Heidebrink nur drei Hotels und drei Gästehäuser. Die Einwohner waren anfangs hauptsächlich Fischer. Im Nachhinein wurde das Dorf als Ferienort immer beliebter. Seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts ist in Heidebrink ein wirtschaftlicher Aufschwung als Seebad zu verzeichnen.  Jedes Jahr wurden bis 1910 circa 800 Badegäste empfangen. Ihre Anzahl stieg um das Jahr 1924 bis auf 2200. Nach dem Krieg entwickelt sich der Tourismus der Stadt weiter und es wurden viele Ferienzentren errichtet. Mehr als 30 Jahre (von 1974 bis hin zu 2005) hatte Heidebrink den Status eines Kurortes. Heidebrink war als Kurort aufgrund seiner jodhaltigen Luft vor allen Dingen für Menschen mit Erkrankungen der Atemwege zu empfehlen. Geschätzt wurde der ruhige Badeort auch von Gästen mit Krankheiten des Bewegungssystems. In diesem Zeitraum kamen immer mehr Patienten.  Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs gehörte Heidebrink zum Landkreis Usedom-Wollin und zum Regierungsbezirk Stettin der Provinz Pommern. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs unterstellte die Sowjetunion Heidebrink der Republik Polen. Seit diesem Zeitpunkt fing die Zuwanderung von polnischen Migranten an. Die örtliche polnische Verwaltung vertrieb die einheimische Bevölkerung. Anschließend kam es zur Umbenennung des deutschen Seebads Heidebrink. Es erhielt den heutigen Namen Miedzywodzie. In den Jahren 1992 bis 2000 konnte der Ort einen Yachthafen mit herrlichen Wellenbrechern vorweisen. 

Hotels in Heidebrink, die wir empfehlen

Im kleinen Erholungsort Heidebrink empfehlen wir zwei Hotels. Zum einen ist es das Kurhotel Millenium. Das Hotel befindet sich mitten in einem Kiefernwald. Das Ortszentrum  Miedzywodzie ist 1,5 Kilometer entfernt. Zu diesem gelangen Sie entweder durch den von dichtem Kiefernwälder umgebenden Straßenrand, durch den Wald oder aber am Strand entlang. Im Hotel Millenium wird dafür gesorgt, dass Sie sich optimal erholen. Neben zahlreichen Kuren stehen Ihnen zu diesem Zwecke auch ein Hallenbad, ein Whirlpool sowie eine Trockensauna zur Verfügung. Eine große Wellnessabteilung fehlt allerdings auch nicht. Im Hotel erwartet Sie sowohl im Sommer als auch im Winter ein facettenreiches Veranstaltungsprogramm. In der Nähe des Hotels befindet sich auch der Nationalpark Wolin. Zum anderen empfehlen wir in Heidenbrink auch das Ferienhotel Gryf. Dieses liegt im Zentrum von Heidebrink. Vom Ostseestrand ist es lediglich 500 Meter entfernt. Auch in diesem Hotel ist eine Kurabteilung und ein Hallenbad verfügbar. Hier erwartet Sie ein gemütliches Ambiente, abwechslungsreiche kulinarische Spezialitäten und ein unerschöpfliches Angebot an Freizeitaktivitäten.